"));

Mittwoch, 28. August 2013

« »
Floßfahrtgaudi der Woinemer Hausbrauerei

Die Gallier machten das Rennen

Weinheim Gaudiflossfahrt-20130630LOVEBOAT2

Die Gallier Udo Metz, Thomas Raitz und Rolf Salwiczek waren nicht die schnellsten, machten aber trotzdem den ersten Platz.

Weinheim, 01. Juli 2013. (red/ms) Knapp 10.000 Besucher kamen gestern zur Floßfahrtgaudi der Woinemer Hausbrauerei an die Weschnitz. Um 11:00 Uhr präsentierten 60 Teilnehmer ihre 17 kreativen Boote, bevor sie um 13:00 Uhr an der Peterskirche zu Wasser gelassen wurden. Die Serviceclubs “Ladies’ Circle” und “Round Table” boten mit 3.000 gelben Badeenten eine besondere Tombola.

Von Lydia Dartsch

Für den Sieg bei dem Floß-Rennen ist allerdings nicht nur Geschwindigkeit bedeutend: Ebenso wichig sind Kreativität und Präsentation. So siegten am Ende Udo Metz, Thomas Raitz und Rolf Salwiczek. Die drei waren als die Gallier Asterix, Obelix und Miraculix verkleidet und legten zwar nicht die beste Zeit von allen hin, doch konnten sie das Publikum am meisten begeistern. Insgesamt 60 Teilnehmer ließen 17 Flöße zu Wasser.

Der Pegel war genau richtig,

sagte Roland Kern von der Stadt Weinheim auf unsere Nachfrage. Von Floßfahrten außerhalb der Veranstaltung rät er aber ab:

Die Weschnitz kann je nach Pegel ein Tümpel oder ein sprudelnder Odenwaldbach sein,

sagte er. Die nächste Chance für eine Weschnitzfloßfahrt gibt es wieder in zwei Jahren.

Entenrennen als Tombola

Neben dem Bootrennen fand auf der Weschnitz auch noch ein anderes Ereignis statt: Nach den ersten zehn Teilnehmern wurde eine kurze Unterbrechung gemacht und 3.000 gelbe Quietschenten auf die Weschnitz gelassen. Sie waren Bestandteil der Tomobola der Serviceclubs “Ladies’ Circle” und “Round Table”: Wer sich eine der Enten für drei Euro gekauft hatte, hatte die Chance auf 500 Euro in bar, einen Grillabend oder ein Kinderfahrrad. Die 100 Enten, die zuerst ins Ziel kamen, gewannen.

Insgesamt hatten Weinheimer Firmen und Vereine 100 Preise gestiftet. Der Erlös der Tombola kommt den Vereinen “Sternenhimmel”, der sich um traumatisierte Kinder kümmert, und “Lebensreise”, der Menschen mit Mukoviszidose unterstützt.

Weinheim Gaudiflossfahrt-20130630LOVEBOAT5

Die Gewinner der Floßfahrtgaudi freuten sich riesig über ihren Sieg.

Weinheim Gaudiflossfahrt-201306301960WOODSTOCK2

Woodstock und Flowerpower war das Thema dieses Floßes.

Weinheim Gaudiflossfahrt-201306301960WOODSTOCK

Jimi Hendrix vor einem großen Joint.

Weinheim Gaudiflossfahrt-20130630TEAMWEBAU3BURGENSTADT

Sie bauten der Zweiburgenstadt die dritte Burg aufs Wasser.

Weinheim Gaudiflossfahrt-20130630ROUNDTABLEWHM

Eine große Quietscheente auf der Wechnitz.

Nach den ersten zehn Flößen gingen 3.000 Enten ins Rennen. Die waren vorher für 3,00 Euro verkauft worden. Die schnellsten 100 Enten gewannen einen der Preise, die Weinheimer Firmen und Vereine gestiftet hatten.

Nach den ersten zehn Flößen gingen 3.000 Enten ins Rennen. Die waren vorher für 3,00 Euro verkauft worden. Die schnellsten 100 Enten gewannen einen der Preise, die Weinheimer Firmen und Vereine gestiftet hatten.

Weinheim Gaudiflossfahrt-20130630PIRAT

Auch die Weschnitzpiraten gingen vor Anker.

Weinheim Gaudiflossfahrt-20130630BADBERGSTRASSE

Sie brachten die erneuerbaren Energien aufs Wasser.

Weinheim Gaudiflossfahrt-20130630IMAG0235

Gut 10.000 Besucher kamen gestern an die Wechnitz und sahen sich das bunte Treiben an.

Weinheim Gaudiflossfahrt-20130630BODELNIXEN

Zur Nachahmung nicht geeignet: Je nach Pegel kann die Wechnitz ein reißender Fluss oder ein Tümpel sein.

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette .