"));

Mittwoch, 28. August 2013

« »
Wie ticken Jugendliche?

Der „Macher“ der Sinus-Studie

Diplom-Pädagoge Peter Martin Thomas erklärt, wie Jugendliche ticken. Foto: Stadt Weinheim


Weinheim, 05. Februar 2013. (red/pm) „Die Förderangebote der Weinheimer Bildungskette sollen sich eng an dem individuellen Entwicklungsprozess von Jugendlichen ausrichten“, findet Dr. Susanne Felger, die Leiterin des kommunalen Büros für das Übergangsmanagement Schule/Beruf in Weinheim. Das setze allerdings voraus, „dass wir die Jugendlichen, mit denen wir arbeiten, gut kennen und sie in ihrer Vielfalt wahrnehmen“.

Information der Stadt Weinheim:

“Also: Wen erreichen die Förderangebote überhaupt, wie findet man eine gemeinsame Sprache? Fragen, vor denen Pädagogen täglich stehen. Es gibt noch weitere: Was interessiert Jugendliche? Wie denken sie über sich und die Zukunft? Und über Erwachsene? Wie kommt man an schwierige Jugendliche „dran“, wenn man ihnen helfen will? Also: „Wie ticken Jugendliche?“ Diese Fragen will am Donnerstag, 21. Februar in einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung im Kino „Modernes Theater“ in Weinheim der Diplom-Pädagoge Peter Martin Thomas beantworten.

Thomas gilt als einer der profundesten Experten zum Verhalten von Jugendlichen in ihren sozio-kulturellen Milieus. Unter anderem war er an der aktuellen Sinus-Milieustudie beteiligt. Er ist Leiter der Sinus-Akademie. Die Fachveranstaltung, die vom „Übergangsmanagement“ in Kooperation mit dem Stadtjugendring und dem Weinheimer Unterstützerkreis Berufsstart WUB organisiert wird, richtet sich an interessiertes Fachpublikum und Akteure aus der Weinheimer Bildungskette, aber auch an alle interessierte Personen.

Junge Menschen haben ganz unterschiedliche soziale und ökonomische Voraussetzungen und orientieren sich an ganz verschiedenen Milieus und Wertkulturen. Die Sinus-Milieustudie geht genau auf diese unterschiedlichen Startpositionen ein, berichtet über Lebensstil, Bildungsziele, Sehnsüchte und Zukunftswünsche. Sie erklärt vieles, wie der heute 43-jährige Stuttgarter erläutern will. Thomas ist als Diplom-Pädagoge auch Organisationsberater und Supervisor. Vor zwei Jahren war er in Weinheim an gleicher Stelle schon einmal zu Gast – und hat seine Zuhörer begeistert. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, der Vortrag beginnt um 18 Uhr, in der Pause gibt es Getränke und Brezel. Gefördert wird der Abend durch den Generali Zukunftsfond. Anmeldungen bitte bei [email protected]

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette .