"));

Sonntag, 01. September 2013

« »
19-jährige Tatverdächtige vorläufig festgenommen

GRN-Zimmerbrand: Vorsätzliche Brandstiftung als Ursache ermittelt

In diesem Zimmer starb gestern eine 41-jährige Frau. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat die 19-jährige Mitbewohnerin verhaftet.

Weinheim/Rhein-Neckar, 06. Juni 2012. (red/pol) Wie die Polizei mitteilt haben Kriminaltechniker und Brandermittler des Dezernates Kapitalverbrechen der Heidelberger Kriminalpolizei bei ihren Untersuchungen vor Ort eindeutig Brandstiftung als Ursache des Zimmerbrandes ermittelt, bei dem am Dienstagabend eine 41-jährige Bewohnerin des GRN-Wohnheims in der Viernheimer Straße ums Leben kam.

Information der Polizei:

Bei den weiteren Ermittlungen ergab sich ein dringender Tatverdacht gegen eine 19-jährige Mitbewohnerin der Getöteten. Die Frau wurde am Mittwochnachmittag vorläufig festgenommen und bei der Kriminalpolizei in Weinheim vernommen.

Dabei räumte sie die Tat ein. Unklar ist allerdings noch die Motivlage; die Ermittler gehen nach ihren bisherigen Eindrücken von einem psychiatrisch bedingten Hintergrund aus.

Die Staatsanwaltschaft Mannheim wird am morgigen Donnerstag einen Unterbringungsbefehl gegen die Frau beantragen.”

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette .