"));

Sonntag, 01. September 2013

« »
Durchbruch in Wittenberg

2.200 Menschen eingeschlossen

Rhein-Neckar, 07. Juni 2013. (red/pm) Heute um 01:00 Uhr morgens wurden insgesamt 22 Helfer des DLRG-Wasserrettungszug zum Katastropheneinsatz nach Wittenberg geschickt. Offensichtlich sind dort 2.200 Menschen nach einem Durchbruch eingeschlossen.

Information des DLRG, Bezirk Mannheim e.V.:

“Heute Nacht um 01:00 Uhr wurden 22 Helfer des DLRG-Wasserrettungszug, bestehend aus Helfern der DLRG-Gruppen Mannheim, Heidelberg, Leimen, Hemsbach, Weinheim, Eberbach und Ladenburg zum Katastropheneinsatz nach aktuell Wittenberg aufgebrochen. Nähere Informationen liegen noch nicht vor. Nach derzeitigem Stand sind 2.200 Menschen nach einem Durchbruch eingeschlossen.

Die Einheit soll mit einem anderen Zug aus dem Landesverband Württemberg sowie Logistikkräften der Landesfeuerwehrschule vereint werden. Aufgabe wird voraussichtlich die Evakuierung von Eingeschlossenen sein. Wir berichten, sobald neue Informationen vorliegen.”

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette .