"));

Mittwoch, 28. August 2013

« »
Schüleraustausch zwischen Bennäs und der DBS Weinheim

Mit den Finnen aufs Wasser

Weinheim, 10. April 2013. (red/pm) Inzwischen ist der Austausch zwischen Schülerinnen und Schülern des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums und dem Pedersöre-Gymnasium in Bennäs/Finnland schon Tradition – man könnte auch sagen, eine gute Freundschaft. Im Moment hält sich eine Schülergruppe aus dem finnisch-schwedischen Grenzgebiet gerade wieder in Weinheim auf.

Information der Stadt Weinheim:

“Am Dienstagmorgen wurden die Schülerinnen und Schüler von Oberbürgermeister Heiner Bernhard im Rathaus empfangen. Jeder Austausch steht übrigens unter einem besonderen Schwerpunkt. Im Jahr 2011 war es das Motto „Wirtschaft“, in 2012 „Natur“ und in diesem Jahr ist es das Motiv „Wasser“.

Gestern kamen die finnischen Austauschschüler vom Pedersöre-Gymnasium in Bennäs an und wurden von Oberbrügermeister Bernhard (links) empfangen. Foto: Stadt Weinheim

Die Schüler stellen Präsentationen zum Thema „Wasser“, auch in der Rhein-Neckar-Region vor, die ja nach zwei Flüssen benannt ist. Am Mittwoch ist ein Besuch in Mannheim mit einer großen Hafenrundfahrt geplant. Am Donnerstag steht Heidelberg auf dem Programm, am Freitag Speyer mit dem SeaLife.

Das finnische Schulsystem

Die Bedeutung des Austauschs mit Finnland liegt von Weinheimer Seite aus darin, das finnische Schulsystem, das eine vordere Position bei der PISA Studie eingenommen hat, kennen zu lernen. Desweiteren darin, eine andere Kultur und Lebensweise zu verstehen. „Da man in den Ferien meist in den Süden von Europa reist, bleibt der Norden oft fremd und unbekannt“, weiß Uwe Labs, der als Lehrer an der DBS den Austausch von Beginn an gemeinsam mit Renate Willig-Wagner betreut.

Für die finnischen Austauschpartner stehe auch die sprachliche Komponente im Vordergrund; sie haben Deutsch als Fremdsprache gewählt. Aus ersten Kontakten dieses Austauschs ergaben sich durchaus schon weitere Beziehungen, so haben zwei finnische Schülerinnen vor drei Jahren ihr Praktikum an einem Kindergarten in Weinheim absolviert. Viele Schülerinnen und Schüler, die in den letzten Jahren am Austausch teilgenommen haben, stehen noch heute in Kontakt mit ihren Partnern, berichtet Labs.

Gerade neulich am Tag der offenen Tür der DBS habe sich gezeigt, dass die Eltern ein großes Interesse an den Austauschangeboten haben, die die Schule bietet: England, Frankreich, Amerika, Sardinien, Israel, Finnland – eine breite Palette an Möglichkeiten.”

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette .