"));

Dienstag, 03. September 2013

« »
Kaltes Wetter folgt auf frühlingshaften Sommertagszug

Winter ade?

Weinheim, 11. Mai 2013. (red) Es ist der größte Sommertagszug der Region und es ist der bunteste. Die Zahl der Mitwirkenden steht denen, die als Zuschauer dabei sei wollen in nichts nach. Die Lust, dem Winter den Garaus zu machen, ist ungebrochen.

Der Sommertagszug 2013 prozessierte gut eine Stunde durch die Stadt, bis der Schneemann symbolisch auf dem Marktplatz verbrannt worden ist, um den Winter endlich zu vertreiben. Das hat zumindest am Sonntag bei milden Temperaturen und Sonne auch funktioniert.

Heute kam der Winter erneut vorbei – vermutlich hatte er was vergessen. Wer sich auf den Frühling freuen möchte, dem wünschen wir viel Freude mit den Fotos von Sebastian Singer.

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette .