"));

Freitag, 30. August 2013

« »
Gemeinderat beschließt die Vergabe der Bauleistungen

Umgestaltung der Dr.-Bender- und Moltkestraße beginnt im April

Weinheim, 14. März 2013. (red/aw/ms) Unter sieben Konkurrenten konnte sich die Firma von Michael Gärtner aus Eberbach den Auftrag der Straßenbauarbeiten an der Dr.-Bender- und Moltkestraße sichern. Mit einem Gesamtpreis von 401.506,56 Euro lieferte sie das wirtschaftlichste Angebot ab. Die Baumaßnahmen sind nötig, um das neue Buslinienkonzept der Stadt zu verwirklichen.

Von Alexandra Weichbrodt

Der schlechte bauliche Zustand und die mangelnde Tragfähigkeit der Straßen, machen ein Handeln notwendig. Der Gemeinderat war sich dessen einig und beschloss in seiner Sitzung am 13. März die Bauleistungen an die Michael Gärtner GmbH aus Eberbach zu vergeben. Mit Freude vernahmen die Fraktionen, dass der kalkulierte Gesamtpreis der Arbeiten mit 401.506,56 Euro deutlich geringer ausfällt, als die zunächst im Haushaltsplan zur Verfügung gestellten 580.000 Euro.

Die Arbeiten sollen im Zeitraum vom 08. April bis zum 20. September 2013 stattfinden. Ausgebessert wird im ersten Bauabschnitt die Moltkestraße, im zweiten die Dr.-Bender-Straße. Im drittel und letzten Bauabschnitt wird der Kreuzungsbereich auf Höhe der Babostraße und das letzte Stück der Institutstraße ausgebaut.

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette .