Donnerstag, 25. Dezember 2014

« »
Lebendiges Weinheim schon auf Frühlingskurs

Weihnachten ist Schnee von gestern

Die Weihnachtsbeleuchtung wird entfernt. Foto: Stadt Weinheim.

Weinheim, 14. Januar 2013. (red/pm) Lebendiges Weinheim schon auf Frühlingskurs. Die Weihnachtsbeleuchtung wurde schon entfernt. Der Pflänzeltag ist am 24. März.

Information der Stadt Weinheim:

„Obwohl der Winter jetzt erst so richtig loszugehen scheint: Weihnachten ist natürlich schon wieder Schnee von gestern. Die Verantwortlichen im Verein „Lebendiges Weinheim“, der Gemeinschaft aktiver Weinheimer Einzelhändler, sind jedes Jahr hin- und hergerissen. Einerseits sei die Weihnachtsbeleuchtung immer ein „toller und sehr stimmungsvoller Anblick“, schildert Geschäftsführerin Ruth Kinzel. Andererseits sei es auch ein gutes Gefühl, „den Blick in Richtung Frühjahr zu lenken“.

Jedenfalls: Die Weinheimer Elektrofirma Kogel hat in den letzten Tagen die Weihnachtsbeleuchtung wieder abgehängt und bis zum nächsten Advent fein säuberlich verstaut. Es waren immerhin rund 60 Herrnhuther Sterne und gut 180 Lichterketten. Ingesamt konnte das „Lebendige Weinheim“ dafür rund 2800 Euro Spenden von Firmen, Läden und Privatpersonen einnehmen. „Dafür gilt unser herzliches Dankeschön“, betonte Ruth Kinzel jetzt ebenso wie Vorsitzende Christian Mayer, der Sprecher der Weinheimer Einzelhändler. Hinzu kam ein städtischer Zuschuss in etwa gleicher Höhe.

Christian Mayer zog auch ein positives Fazit des Weihnachtsgeschäftes 2012. Nach einem eher zögerlichen Auftakt sei der Umsatz in den letzten beiden Wochen zufriedenstellend angezogen.

Jetzt geht es „n’auszus“, wie man in Weinheim sagt, auch wenn die Temperaturen gerade anziehen. Aber das „Lebendige Weinheim” steckt bereits in den Vorbereitungen für den „Pflänzeltag” mit verkaufsoffenem Sonntag, der am 24. März stattfindet, Floristen, Gärtner und Baumschulen können sich wieder daran beteiligen und den Frühling mit ihren Ständen in die Weinheimer Innenstadt einziehen lassen. Anmeldungen (bis spätestens 31. Januar) nimmt die Geschäftsstelle per Mail: [email protected] oder telefonisch unter 06201/3895212 gerne entgegen.”

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette .

Kommentare mit/ohne Passwort

Sie können sich über Dienste wie Facebook oder Twitter einloggen oder direkt bei Disqus. Wenn Sie lieber anonym kommentieren möchten , wählen Sie bitte: Ich schreibe lieber als Gast. Dann geben Sie den Namen ein, unter dem Sie kommentieren wollen und los geht es.

Über sabine