"));

Dienstag, 03. September 2013

« »
Führungen mit freiwilligem Arbeitseinsatz im Heilkräutergarten

Geschichten und Mythen der Schlossparkbäume

Weinheim, 18. September 2012. (red/pm) Was die meisten Menschen nicht wissen dürften: Mit knapp 200 Heilkräutern und gut 50 Riechkräuterarten gibt es im Weinheimer Kräutergarten mehr Heilpflanzen, als sie Hildegard von Bingen je hatte und der Lorscher Klostergarten hat.

Information der Stadt Weinheim:

“Um diese Vielfalt weiterhin zu erhalten, ist „Kräuterfee“ Astrid Eichelroth diesen Herbst verstärkt auf helfende Hände angewiesen. Zu diesem Anlass finden am 29. September und am 6. Oktober mit dem Weinheimer Stadtführer und Geopark-Vor-Ort-Begleiter Franz Piva kostenlose Führungen unter dem Motto „Geschichtliches und Mythisches über die Bäume im Schlosspark“ statt.

Diese beginnen um je um 9 Uhr beim Kräutergarten, auf der Terrasse am Blauen Hut, und enden um etwa 10 Uhr. Im Anschluss wird gemeinsam „gegärtnert“. Kleine Arbeitsgeräte können mitgebracht und vor der Führung abgegeben werden.

Info: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Erforderliche Anmeldung beim Stadt- und Tourismusmarketing, Telefon 06201 / 87 44 50, sowie per Mail an [email protected]

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette .