Sonntag, 20. April 2014

«
Mit der Naturolympiade fängt es an

Zehntes Weinheimer Naturdiplom

Weinheim, 18. April 2014. (red/pm) Seit zehn Jahren gibt es das „Weinheimer Naturdiplom“ für wissbegierige und naturverbundene Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren. Rund 750 Kinder haben sich seitdem an rund 250 Veranstaltungen beteiligt. Etwa ein Drittel von ihnen war sogar so fleißig, dass sie Ende der Saison ihr „Weinheimer Naturdiplom“ in den Händen halten konnten.

Erster Bürgermeister Dr. Torsten Fetzner verleiht traditionell das Naturdiplom. Foto: Stadt Weinheim

Erster Bürgermeister Dr. Torsten Fetzner verleiht traditionell das Naturdiplom. Foto: Stadt Weinheim

Information der Stadt Weinheim:

“Ins Leben gerufen wurde das Projekt einst von einer Agendagruppe, die vom ehemaligen Pfarrer Gerhard Däublin und vom früheren Forstamtsleiter Dr. Ulrich Wilhelm geführt worden war. Nach der Auflösung dieser Gruppe führte die Stadt unter Federführung von Umweltberater Roland Robra das Projekt fort.

Seit Donnerstag vor Ostern sind die neuen Programme im ersten Jubiläumsjahr des Naturdiploms im Bürgerbüro und in den Verwaltungsstellen der Ortsteile erhältlich. Die Veranstalter bitten um Geduld, wenn nicht alle Ansprechpartner in den Vereinen und Gruppen sofort erreichbar sind. Es sind Osterferien.

Wie immer findet die Anmeldung telefonisch oder per Mail dezentral bei den Anbietern statt. Das Programm gibt es auch auf www.weinheim.de/Aktuelles als Download und die Stadt schickt es in einer Mail als PDF-Datei an alle Elternvertreter von Weinheimer Schulen, die für die Altersgruppe in Frage kommen – mit der Bitte um Weiterleitung an interessierte Eltern. Auf diesem Wege erhofft man sich eine möglichst breite und praktische Verteilung bei den Schülern.

Es sind auch diesmal wieder rund 30 Angebote von mehr als 20 Anbietern – Vereine, Gruppen und Privatleute mit einem besonderen Verhältnis zur Natur: Die Förster, der NABU , die Angler, die Bergwerker, die Kompostieranlage, der Hermannshof, die Stadtwerke (mit ihrem Wasserwerk) und so weiter. Die Angebote sind enorm vielseitig, jeder kann sich seine Favoriten heraussuchen.

Die erste Veranstaltung bietet der Athleticclub AC Weinheim an. Am Montag, 5. Mai, können sich die Naturkinder zu einer „Naturolympiade“ anmelden – so lange Plätze frei sind. Die Saison beschließt die Ortsgruppe des BUND am 13. September mit einer Exkursion unter dem Motto: „Abenteuer Streuobstwiese“. Wieder gilt: Wer mehr als sechs Termine besucht hat, bekommt im Herbst ein Naturdiplom verliehen. Das wird am 11. Oktober im Rahmen einer Wanderung mit Weinheims Bürgermeister Dr. Torsten Fetzner sein.”

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette .

Kommentare mit/ohne Passwort

Sie können sich über Dienste wie Facebook oder Twitter einloggen oder direkt bei Disqus. Wenn Sie lieber anonym kommentieren möchten , wählen Sie bitte: Ich schreibe lieber als Gast. Dann geben Sie den Namen ein, unter dem Sie kommentieren wollen und los geht es.

Über Lydia Dartsch

Lydia Dartsch (30) ist Redaktionsvolontärin beim Rheinneckarblog.de. Die studierte Politikwissenschaftlerin und Anglistin liebt Kino, spielt Gitarre und sportelt gerne.