Sonntag, 22. Juni 2014

« »
Infoveranstaltung am 02. April

Bürgerbeteiligung zur geplanten Flüchtlingsunterkunft

Weinheim, 26. März 2014. (red/pm) Am 02. April findet eine Bürger-Infoveranstaltung zur geplanten Flüchtlingsunterkunft östlich der Heppenheimer Straße statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Großes Interesse für Informationsveranstaltung “Asylbewerberheim Heppenheimer Straße” am 16. Dezember 2013. Damals hieß es noch: Eine Bürgerbeteiligung im Vorfeld werde es nicht geben.

Großes Interesse für Informationsveranstaltung “Asylbewerberheim Heppenheimer Straße” am 16. Dezember 2013. Damals hieß es noch: Eine Bürgerbeteiligung im Vorfeld werde es nicht geben.

Information der Stadt Weinheim:

“Die Stadtverwaltung will auch bei den weiteren Planungsschritten für eine Flüchtlingsunterkunft des Rhein-Neckar-Kreises die Bürger der Stadt weitgehend einbinden . Der Bebauungsplan „Gemeinschaftsunterkunft östlich Heppenheimer Straße“, genauer: die Vorentwürfe der Vorhabenplanung , die dem Verfahren zu Grunde liegen, sollen am Mittwoch, 02. April, in einer Bürger-Infoveranstaltung vorgestellt und besprochen werden. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung findet um 19:00 Uhr in der Aula der Hans-Freudenberg-Schule statt. Die Versammlung ist Teil der frühzeitigen Bürgerbeteiligung , in deren Verlauf die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, eine Stellungnahme abzugeben und ihre Belange im Bebauungsplanverfahren geltend zu machen. Diese frühzeitige Beteiligung , während der die Planunterlagen im Foyer der Stadtbibliothek öffentlich ausliegen, hat am Dienstag, 25. März, begonnen und dauert bis zum 02. Mai – also bewusst länger als die vorgeschriebene Monatsfrist. So können auch nach der öffentlichen Veranstaltung noch ohne Zeitdruck Stellungnahmen abgegeben werden.”

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette .

Kommentare mit/ohne Passwort

Sie können sich über Dienste wie Facebook oder Twitter einloggen oder direkt bei Disqus. Wenn Sie lieber anonym kommentieren möchten , wählen Sie bitte: Ich schreibe lieber als Gast. Dann geben Sie den Namen ein, unter dem Sie kommentieren wollen und los geht es.