"));

Mittwoch, 04. September 2013

« »
Nachfolger von Manfred Müller-Jehle beginnt am 1. Oktober

Jens Stuhrmann fördert Weinheims Wirtschaft

Jens_Sturmann_XL

Jens Sturmann. Foto: Stadt Weinheim

Weinheim, 27. Juli 2013. (red/pm) Generationswechsel in der Weinheimer Wirtschaftsförderung: Am 01. Oktober wird der 31-jährige gelernte Kaufmann und Diplom-Geograph Jens Stuhrmann seine neue Stelle als Wirtschaftsförderer antreten. Das hat der aktuelle Wirtschaftsförderer Manfred Müller-Jehle am Freitag auf dem Mittagstreff der Weinheimer Wirtschaft bekannt gegeben.

Der Hauptausschuss des Gemeinderates hatte den gebürtigen Bottroper in der letzten Woche in nicht-öffentlicher Sitzung gewählt. Unter mehr als 100 Bewerbern war Stuhrmann in die engere Auswahl gekommen. Bis zu dieser Entscheidung war Jens Stuhrmann Wirtschaftsförderer im hessischen Hochheim am Main.

Seine Laufbahn ist für einen Job als Wirtschaftsförderer prädestiniert. Stuhrmann absolvierte erst eine Lehre zum Industriekaufmann, bevor er ein Geographie-Studium in Trier aufnahm. 2011 wurde er Projektleiter im Wissenschaftspark Trier-Luxemburg, seit April ist er Wirtschaftsförderer in Hochheim. Ab Oktober übernimmt er das Amt von Manfred Müller-Jehle, der jetzt seit fast zehn Jahren Wirtschaftsförderer in Weinheim ist. Müller-Jehle geht zum Jahreswechsel in Pension.

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette .