Dienstag, 06. Januar 2015

« »
Theaterfahrten ins Nationaltheater Mannheim haben lange Tradition

Mit dem Theaterbus ins Nationaltheater

Weinheim, 28. Oktober 2014. (red/pm) Die Stadt Weinheim organisiert sogenannte “Theaterfahrten” ins Nationaltheater Mannheim und zurück.

Information der Stadt Weinheim:

“Gut organisierte Theaterfahrten ins Nationaltheater Mannheim und zurück haben in Weinheim schon eine lange Tradition und sind in der Bevölkerung sehr beliebt. Frau Helfert organisiert diese Theaterfahrten ehrenamtlich und ermöglicht somit sichere Theaterbesuche ohne Stress auf winterlichen Straßen, ohne lästige Parkplatzsuche, ohne Schlangestehen an der Kasse etc..

Zudem erhalten Abonnenten günstige Abo- Preise und können mit ihrem Abo-Ausweis weitere Tickets mit 25% Ermäßigung erwerben (außer Premieren und Sonderveranstaltungen). Und fast so schön wie die Vorstellung ist auch der Pausensekt in geselliger Runde.

Opern und Familienstücke

Auf dem Programm des Regionalabo Weinheim stehen in dieser Spielzeit die Opern La Wally von Alfredo Catalani, La Bohème von Giacomo Puccini, L’elisir d’amore von Gaetano Donizetti, La damnation de Faust von Hector Berlioz. Die Cole-Porter-Revue Wake up and dream und die Operette Die lustige Witwe von Franz Lehár runden das Musikprogramm ab.

Im Schauspielhaus sind Peter Pan als Familienstück, Die Wildente von Henrik Ibsen sowie Viel Lärm um nichts von William Shakespeare zu sehen. Im Ballett gibt es Casanova von Robert Glumbek.

Mannheim National Theater-LaWally-20141027-010

La Wally Aufführung im Nationaltheater Mannheim. Foto: Stadt Weinheim

Das Regionalabo gibt es in zwei Versionen. Mit elf oder acht Vorstellungen pro Spielzeit – und für Neueinsteiger auch das Schnupperabo mit 5 Vorstellungen. Der Bus fährt von Weinheim an die Haltestellen Weinheimer Werderstraße, dann Haltestelle „HaWei“ in der Mannheimer Straße, in den Multring zur Haltestelle Schollstraße, in die Pappelallee zur Haltestelle Blumenstraße nach Mannheim und ebenso wieder zurück.

Wer nun Interesse an Theaterluft hat, kann sich gerne bei Frau Helfert näher darüber informieren. Frau Karin Helfert Regionalabo Weinheim, Telefon 06201/17600.”

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette .

Kommentare mit/ohne Passwort

Sie können sich über Dienste wie Facebook oder Twitter einloggen oder direkt bei Disqus. Wenn Sie lieber anonym kommentieren möchten , wählen Sie bitte: Ich schreibe lieber als Gast. Dann geben Sie den Namen ein, unter dem Sie kommentieren wollen und los geht es.