"));

Samstag, 30. März 2013

Prämierung durch Sommertagskomitee

Die besten Gruppen am Sommertagszug

Weinheim, 13. März 2013. (red/pm) Nach dem Sommertagszug am Sonntag hat das Sommertagskomitee getagt, um die Preise für besondere Mühe bei der Präsentation vorzunehmen. Information der Stadt Weinheim: "Die Jury kam zu dieser Entscheidung: Ausgezeichnet für das beste Singen werden an erster Stelle die Karnevalsgesellschaft Weinheimer Blüten, dann die Waldschule, der Evangelische Kindergarten Sonne, das Kinderhaus Weinheim e.V., die Grundschule Rippenweier, der Evangelische … [Weiterlesen...]

„Pflänzeltag“ mit verkaufsoffenem Sonntag am 24. März

Weinheim blüht wieder auf

Pflänzeltag2Eck_tn

Weinheim, 13. März 2013. (red/pm) Es hat lange genug gedauert dieses Jahr, aber am 24. März kommt der Frühling endgültig an, wie so oft in der Region zuerst an der sonnigen Bergstraße. Einen „Pflänzeltag“ gibt es in der Weinheimer Innenstadt schon ein paar Jahre. Auch diesmal wird er mit einem verkaufsoffenen Erlebnissonntag in der ganzen Innenstadt zu einem Strauß gebunden. … [Weiterlesen...]

Der Kälteeinbruch macht den Amphibien weniger aus, als gedacht

“Die Kröten stehen in den Startlöchern”

Rhein-Neckar, 12. März 2013. (red/ld) Die Kröten, Frösche und Salamander stehen schon in den Startlöchern, wie auch ihre Retterinnen und Retter von Nabu und BUND. Bald ist Paarungszeit. Wenn die Temperaturen nachts wieder über fünf Grad liegen wandern sie los zurück zu dem Teich, in dem sie geschlüpft sind. Den Winter haben sie im Waldboden verbracht, eingebuddelt. Damit ihre Reise zum Rendezvous am Teich auch glücklich endet, sammeln zahlreiche Helfer im Berichtsgebiet … [Weiterlesen...]

Die Polizeistationen in Heidelberg und Mannheim halten eine Vorbereitung auf einen kritischen Ausnahmefall für nicht notwendig

Gasautos in der Metropolregion: (K)eine Zeitbombe?

Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar, 13. März 2013. (red/zef). Ein vermeintlich ungefährlicher Auffahrunfall ereignete sich am 29.08.2012 in Passau: Niemand wurde schwer verletzt. Die Geschwindigkeit der Fahrzeuge war gering, betrug zwischen 30 und 40 km/h. Aber eines der Fahrzeuge war ein Gasauto und der Tank wurde beschädigt. In kürzester Zeit bildete sich ein explosives Gas-Luft-Gemisch, was von der Polizei aber nicht erkannt worden ist. Gesichert wurde die Unfallstelle erst, … [Weiterlesen...]

„Wirtschaften gibt´s hier gar zu viel…….“

Der Klassiker: Historische Gaststättenführung

Weinheim, 13. März 2013. (red/pm) Lange vor Ludwig Erhard hatte Weinheim sein „Wirtschaftswunder“. 1786 zahlten 28 Wirte Ungelt, die alte Verbrauchssteuer, und damit kam auf 60 Erwachsene Einwohner eine Gaststätte. Information der Stadt Weinheim: "Als der Lokalpoet Rudolf Sommer 1875 ein Gedicht über „Die Weinheimer Wirthschaften“ verfasste, zählte er über 40 Gaststätten im Stadtgebiet auf und kommentierte auf seine Weise: „Wirthschaften gibt´s hier gar zu viel, sind fast … [Weiterlesen...]