"));

Mittwoch, 24. April 2013

Gesundheitsschäden durch Kohlekraftwerke

Keine gesundheitlichen Auswirkungen für unmittelbare Nachbarn

Mannheim/Rhein-Neckar, 04. April 2013. (red/ld) Wer nahe am Kohlekraftwerk wohnt, lebt länger. Eine Studie der Universität Stuttgart im Auftrag der Umweltorganisation Greenpeace, die gestern vorgestellt worden ist, sorgt für Aufregung. Daraus geht hervor, dass Kohlekraftwerke mit giftigen Feinstaubemissionen die Lebenszeit der Deutschen jedes Jahr um 33.000 Lebensjahre verkürzen. Das entspricht 3.100 Menschen pro Jahr, die frühzeitig sterben. Für 71 davon ist das kohlebetriebene … [Weiterlesen...]

Eine Studie der Universität Stuttgart misst erstmals Schadstoffverbreitung von Kohlekraftwerken

Großkraftwerk verursacht jährlich 71 vorzeitige Todesfälle

Mannheim/Rhein-Neckar, 04. April 2013. (red/pm) Laut einer Studie der Universität Stuttgart setzen Kohlekraftwerke neben Treibhausgasen wie Kohlendioxid und Kohlenmonoxid auch Feinstaub, giftige Metalle und Schwefeldioxid frei. Diese Stoffe seien verantwortlich für Atemwegserkrankungen, Asthma und verkürzen die Lebenszeit deutlich, und zwar deutschlandweit um 33.000 Lebensjahre pro Jahr. Bezogen auf die Bevölkerung entspricht das 3.100 frühzeitiger Todesfälle im weiten Umkreis … [Weiterlesen...]

Förderverein Alzheimer stellt sich im Café Vermittelbar vor

Ein Netzwerk von Demenzpaten

Weinheim, 04. April 2013. (red/pm) Jeder kann an Demenz erkranken. Darauf machte der "Runde Tisch Demenz" bereits vor zwei Jahren aufmerksam. Aus diesem Grund stellt sich der Förderverein Alzheimer am 11. April 2013 im nächsten Café Vermittelbar vor. … [Weiterlesen...]

Mountainbiker weihen neues Streckennetz des Naturparks ein

Zur „Jungfernfahrt“ eingeladen

MTB-tour_tn

Weinheim, 04. April 2013. (red/pm) Am Samstag, den 13. April 2013 weihen Mountainbiker das neue Streckennetz des Naturparks ein. Mehrere hundert Mountainbiker werden erwartet und sind herzlich eingeladen. … [Weiterlesen...]